Infos

Wissenwertes über unsere Aufgaben und Aktivitäten haben wir hier zusammengestellt.

Einsätze

Wir möchten Sie gerne aktuell und zeitnah über Einsätze informieren.

Jugend Fw.

Eine Freiwillige Feuerwehr braucht qualifizierte Nachwuchskräfte. Mach mit!

Kinder Fw.

Auch die Kleinsten sind bei uns herzlich Willkommen.

Termine

Nichts verpassen. Wir haben Ihnen eine Übersicht zusammen gestellt.

Über uns

Was machen wir genau und wer ist für was zuständig. Einen kleiner Überblick.

Chronik

Für Interessierte: Die Beerster Feuerwehr und ihre Geschichte.

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anliegen, dann richten Sie diese gerne an uns.

Ausrüstung

Für vielfältige Aufgaben müssen wir gut und richtig ausgerüstet sein.

Aktuelles

vorangeggangene aktuelle Themen unter Infos/ Archiv

15.11.2020

Flugzeugabsturz, zum Glück nur eine Übung

Bereits am 04.10.2020 fand in Bad Bederkesa eine Übung zu diesem Thema statt

 

Flugzeugabsturz nahe Bad Bederkesa, Holzurburger Straße, so lautete die Meldung für den Einsatzleiter der Ortsfeuerwehr Bad Bederkesa. Zum Glück nur eine Übung und für die Feuerwehr ein nicht alltäglicher Einsatz. Ein Kleinflugzeug wollte nach einem Motorschaden Nahe dem Feuerwehrhaus notlanden und ist dabei mit einem PKW kollidiert. Nachdem bereits vor einiger Zeit ein theoretischer Dienst zum Thema Flugunfälle stattgefunden hatte, sollte jetzt das Erlernte in die Praxis umgesetzt werden. Direkt vor der Übung wurde nochmals in einem Theorieteil über die Besonderheiten bei einem solchen Flugzeugabsturz hingewiesen. Schulungsinhalte waren hier die verschiedenen Flugzeugtypen und Kennungen, Einsatztaktik, Gefahren an der Einsatzstelle, sowie die in Flugzeugen teilweise verbauten - (nicht ausgelösten) - Rettungssysteme. Bei diesem Dienst beschränkte sich die Ausbildung auf zivile kleine Luftfahrzeuge, wie sie auch in dieser Region üblich sind. Aufgabe des Einsatzleiters war es, die Lage zu erkunden, zu beurteilen und gemeinsam mit den nachrückenden Einsatzkräften die Übung abzuarbeiten. Nach dem Übungsende gab es eine kurze Nachbesprechung. Fazit war, dass die Übung gut und konzentriert abgearbeitet wurde. Im Anschluss wurde gemeinsam abgebaut. Weitere Dienste zu diesem interessanten und sehr komplexen Thema werden sicherlich auch in Zukunft im Dienstplan Berücksichtigung finden.

 

Ein besonderer Dank geht an den Kameraden Arno Klaas (Ortswehr Köhlen), der uns mit seinem Fachwissen und seinem Theorie-Diensten maßgeblich unterstützt hat.

07.11.2020

Alte Marmorplatte erstrahlt im neuen Glanz

Eine Marmorplatte, die einst das alte Feuerwehrhaus in der Holzurburger Straße zierte, wurde vom Grabmal- und Steinmetzbetrieb Dallmann aus Bad Bederkesa liebevoll restauriert und hergerichtet. Anfang Juni wurde die Platte durch den Firmeninhaber Lars Dallmann an die Feuerwehr übergeben. Früher hing die Platte direkt über dem Haupteingang des alten Feuerwehrhauses (siehe Foto). Als der Abriss des alten Hauses im Jahr 2015 begann, stand für die Mitglieder der Ortsfeuerwehr fest, dass dieses schöne handgefertigte Emblem (retten, bergen, löschen, schützen) erhalten bleiben muss. Die Platte wurde gesichert und anschließend eingelagert. Im Frühjahr 2020 erklärte sich Lars Dallmann bereit, die Restaurierung der Platte kostenlos zu übernehmen. Sein Vater war es, der im Jahr 1980 die Platte anfertigte und der Feuerwehr zum damaligen Einzug in das neue Feuerwehrhaus schenkte. 

Die Ortsfeuerwehr hat einen würdigen Platz direkt im Eingangsbereich des neuen Feuerwehrhauses gefunden, um das schöne restaurierte Kunstwerk zur Geltung zu bringen. Mit einer Spotbeleuchtung wird die Marmorplatte zusätzlich in Szene gesetzt. Einige Mitglieder der aktiven Feuerwehr haben Konsolen gefertigt, damit die sehr schwere Marmorplatte aufgehängt werden konnte.

Die Ortsfeuerwehr bedankt sich recht herzlich bei Lars Dallmann für die Spende. Es ist ein wirklich tolles und schönes Erinnerungsstück für die Ortsfeuerwehr.

24.10.2020

Jahresabschlussübung der Bootsgruppe in Cuxhaven

 

Am 24.10.2020 traf sich die Bootsgruppe der Feuerwehr Bad Bederkesa zur Jahresabschlussübung in Cuxhaven. Bereits um 9:00 Uhr machte man sich auf den Weg, um eine kleine Regatta, die durch die Jugendabteilung des SVC veranstaltet wurde, zu begleiten. Die Akteure der Regatta waren natürlich eingeweiht und hatten die Aufgabe ihre Segelboote bewusst zum kentern zu bringen und die Opfer darzustellen. Bei den vorherrschenden Wetterbedingungen (Wind und Wassertemperatur) eine echte Herausforderung für die Nachwuchssegler. Die Aufgabe der Ortsfeuerwehr bestand darin die gekenterten Jugendlichen zu retten sowie die Boote zu sichern und zu bergen. Leicht war diese Aufgabe nicht, da sich die Segler immer wieder in den Leinen der Boote verfingen. Besonders geübt wurde das Anfahren an die Havaristen. Dabei war zu berücksichtigen, dass sich Teile der Boote unter Wasser befanden. Der starke Wind musste ebenfalls beachtet werden. Insgesamt eine sehr anspruchsvolle und auch kraftzehrende Aufgabe.

 

Nach einer kleinen Mittagspause folgte der zweite Teil der Übung. Diesmal ging es aus dem sicheren Hafenbecken hinaus auf die Elbe, wo es darum ging, Verkehrsregeln, Wind und Strömungen auf der Wasserstraße zu beachten. Anschließend wurde das Einsatzboot mit Hilfe eines mobilen Krans aus dem Wasser gehoben, da ein Slippen an dieser Stelle nicht möglich war.

 

Die Übungsverantwortlichen, Arend Derlam und Dennis Allers, waren mit dem Übungsverlauf des Tages sehr zufrieden. Gegen 16:00 Uhr machten sich die Kameraden, zwar geschafft, aber mit vielen neuen Eindrücken und neu erlernten, auf den Rückweg nach Bad Bederkesa.

 

Ein ganz besonderer Dank geht an die Darsteller der Jugendabteilung vom SVC Cuxhaven für die tolle Unterstützung dieser Übung. 

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Bad Bederkesa
Holzurburger Str.15
27624 Geestland
Telefon: 04745 911 38 20 04745 911 38 20

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

facebook

Einsatzstatistik

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Bad Bederkesa / Gestaltet: www.geestland-werbung.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt